Gedenkstätte in Kronach

Branche: Museen/ Kunst + Kultur

Gedenkstätte

Betrieb
Gedenkstätte Branche
Museen/ Kunst + Kultur Strasse
Büterstrasse 18 Ort
96317 Kronach

Telefon (09261) 678353
Fax
E-Mail

Tätigkeitsschwerpunkte
Infotext
Die Kronacher Synagoge gehört, obwohl durch Fremdnutzung von 1938 bis 1988 ihrer früheren Ausstattung beraubt, zu den am besten erhaltenen ehemaligen jüdischen Gotteshäusern Frankens. Von der Israelitischen Kultusgemeinde Kronach 1883 erbaut, wurde das Gebäude zur Religionsausübung genutzt, bis dies aufgrund der nationalsozialistischen Zwangsmaßnahmen nicht mehr möglich war. Das Gebäude wurde an die Stadt Kronach zur Errichtung eines kriegswichtigen Sanitätsdepots zwangsverkauft. Erst im Jahr 2002 gelang es dem inzwischen gegründeten Aktionskreis Kronacher Synagoge e.V. gemeinsam mit der Stadt Kronach, die Synagoge zu restaurieren und als Gedenk­stätte und Veranstaltungsraum zu nutzen. Hier finden seither regelmäßig Konzerte, Ausstellungen und Vorträge statt. Auch geführte Besichtigungen sind auf Anfrage möglich.
Eintrag Gedenkstätte drucken Gedenkstätte weiterempfehlen.
Lageplan: Gedenkstätte » einblenden / ausblenden
Routenplaner mit Ziel: Gedenkstätte
Nach: Büterstrasse 18, 96317 Kronach
Wegbeschreibung:
Routenplan:

Bayern-Tourismus nach Kategorien

Bayern-Tourismus nach Bezirken

Bayernweite Tourismus-Suche

Bayernkarte

Tipps des Tages

Ihr Bonuspaket

Bewerben Sie Ihr Unter- nehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte effektiv und kostengünstig, jetzt mit dem einmaligen Frühbucher- rabatt, oder kostenlos im Probeabo.

Regional Ferieninformationen

Regional Ferieninformationen

News der letzten 60 Tage

Galerien