Sammlung Ludwig Bamberg in Bamberg

Branche: Museen/ Kunst + Kultur

Sammlung Ludwig Bamberg

Betrieb
Sammlung Ludwig Bamberg Branche
Museen/ Kunst + Kultur Strasse
Obere Brücke 1 Ort
96047 Bamberg

Telefon (0951) 871871
Fax
(0951) 871464

Tätigkeitsschwerpunkte
Infotext
Straßburger Fayencen und Meißener Porzellan stehen im Mittelpunkt der Sammlung Ludwig im Alten Rathaus. Figuren als Tischdekoration, Terrinen in Tierform, Duftgefäße und Service erinnern in der Sammlung Ludwig an das prunkvolle Leben und die Tischkultur des 18. Jahrhunderts. Außerhalb Frankreichs wird man kaum eine größere Privatsammlung mit Straßburger Fayencen antreffen. Eine besondere Attraktion ist beispielsweise eine sehr seltene Terrine in Form eines Truthahns, die schon allein aufgrund ihrer Größe beeindruckt. Die Sammlung zeigt auch die Entwicklung der Meißener Porzellanerfindung vom Böttgersteinzeug über die ersten Porzellanmischungen mit Alabaster bis hin zur endgültigen, noch heute verwendeten Rezeptur. Abgerundet wird die Sammlung durch Exponate aller anderen wichtigen Manufakturen des 18. Jahrhunderts. Für Kinder wird der Museumsbesuch zu einem besonderen Erlebnis, wenn sie sich mit unseren Forscherbögen auf Spurensuche durch die Ausstellung begeben. Die Bögen liegen kostenfrei an der Museumskasse bereit. An die Ausstellung schließt sich der berühmte Rokokosaal der Bamberger Ratsherrn an. Das Rathaus darf man also nicht nur von außen gesehen haben. Im Untergeschoss finden wechselnde Sonderausstellungen statt. In der neuen Sonderausstellung Augenschmaus. Historische Bestecke aus dem Suermondt-Ludwig-Museum Aachen sind ab 12. Mai 2012 vielfältige Kostbarkeiten einer exquisiten Sammlung zu sehen. Besteck führt jeder zum Mund, Messer und Gabel sind so alltägliche Gebrauchsgegenstände, dass man sich darüber selten Gedanken macht. Wer aber genauer wissen will, seit wann es überhaupt üblich ist, mit Messer und Gabel zu essen oder wie Bestecke früher ausgesehen haben, der muss lange suchen. Nur wenige Museen haben bedeutende Bestecksammlungen, die einen Überblick vermitteln können. Eine herausragende Sammlung besitzt das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum. Ihr Schwerpunkt liegt auf der faszinierenden Vielfalt an Materialien, aus denen die Besteckgriffe gemacht sind: Bernstein, Perlmutt, Koralle, Bergkristall, Achat, Porzellan, Fayence und vieles mehr. Die ältesten Teile stammen aus dem späten Mittelalter, die jüngsten aus der Epoche des Historismus in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Ausstellung wird durch einen Katalog ergänzt und ist in der Sammlung Ludwig Bamberg als erste Station zu sehen. Danach folgen das Couvenmuseum Aachen und das Museum für Angewandte Kunst Frankfurt.
Eintrag Sammlung Ludwig Bamberg drucken Sammlung Ludwig Bamberg weiterempfehlen.
Lageplan: Sammlung Ludwig Bamberg » einblenden / ausblenden
Routenplaner mit Ziel: Sammlung Ludwig Bamberg
Nach: Obere Brücke 1, 96047 Bamberg
Wegbeschreibung:
Routenplan:

Bayern-Tourismus nach Kategorien

Bayern-Tourismus nach Bezirken

Bayernweite Tourismus-Suche

Bayernkarte

Tipps des Tages

Ihr Bonuspaket

Bewerben Sie Ihr Unter- nehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte effektiv und kostengünstig, jetzt mit dem einmaligen Frühbucher- rabatt, oder kostenlos im Probeabo.

Regional Ferieninformationen

Regional Ferieninformationen

News der letzten 60 Tage

Galerien