Ingolstadt: Wonnemar - Museum - Städtetrip

Ingolstadt an der Donau
Ein "Oldtimer" im modernen Glanz

Ingolstadt ist ein echter "Oldtimer" unter den Städten in Bayern und in Deutschland. Zwar ist die Donaustadt "Bayerns jüngste Großstadt", doch das moderne und dynamische Wirtschafts- und Wissenschaftszentrum blickt auf eine 1200jährige Geschichte zurück.

Von der Mittelalterburg zur Industriestadt

In der Reichteilungsurkunde Kaiser Karls des Großen aus dem Jahre 806 taucht der Name Ingolstadts erstmals auf. Darin spricht der Kaiser das Landgut "Ingoldesstat" seinem Sohn Pippin zu. Aufgrund der strategisch günstigen Lage wächst die anfangs kleine Ansiedelung schnell zum befestigten Knotenpunkt, der um das Jahr 1250 die Stadtrechte erhält. Der "Herzogskasten", das trutzige Palais der mittelalterlichen Burganlage, wird Residenzsitz.

Neues Schloss Eine bedeutende Rolle in der Geschichte Bayerns erlangt Ingolstadt vor allem ab dem 15. Jahrhundert. Die Stadt wird Herzogsresidenz und Festungsstadt und zeigt dies auch: 1418 legt Ludwig der Gebartete den Grundsein für das Neue Schloss – eine wehrhafte Festung, wie sie Bayern bis dahin noch nicht kannte. Ab 1472 wird Ingolstadt Sitz der Ersten Bayerischen Landesuniversität und zählt neben Wien und Prag zu den wichtigsten Universitäten im deutschsprachigen Raum. Patrizierhäuser, prachtvolle Sakralbauten und Universitätsgebäude zeugen von dieser bedeutenden Epoche der Stadtgeschichte.

Nach der Verlegung der Universität im 19. Jahrhundert nach Landshut wird Ingolstadt zur bayerischen Landesfestung ausgebaut. Der königliche Baumeister Leo von Klenze entwirft wehrhafte Befestigungsbauten im klassizistischen Stil. Südlich und nördlich der Donau entstehen Kavaliere, Kasematten und ein ursprünglich als Verteidigungs-Schussfeld von jeglicher Bebauung frei gehaltener Grüngürtel, das "Glacis".

Nach 1945 beginnt der Wandel zur Industriestadt, vor allem mit der Ansiedelung der Auto Union, der heutigen AUDI AG, im Jahre 1949. Seitdem hat sich Ingolstadt zu einem innovativen Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort entwickelt, der Heimat für über 120.000 Menschen ist.

Auf Entdeckungstour durch Ingolstadt

Ingolstadt Als Tourismuszentrum lädt Ingolstadt seine Gäste ein, sich vom unvermuteten Zauber der altbayerischen Stadt beeindrucken zu lassen. Bei einer Stadtführung in Begleitung der offiziellen Gästeführer/innen können sie die Geschichte der Donaustadt von einer ganz neuen Seite erleben, ob auf den Spuren von Herzog Ludwig dem Gebarteten oder der eigenwilligen Schriftstellerin Marieluise Fleißer bleibt der persönlichen Vorliebe überlassen. Wer sich gern gruselt, kann aber auch Dr. Frankenstein, der Hauptfigur aus Mary Shelleys berühmten Roman, auf seinen Wegen durch die Altstadt folgen.

Historische Streifzüge durch Ingolstadts Geschichte und Geschichten finden jeden Samstag von April bis Oktober statt. "Entdecken und Staunen" ist das Motto bei den zahlreichen Themenführungen. Für alle, die gerne hoch hinaus wollen, ist eine Begehung des Pfeifturms genau das Richtige. Von der Balustrade des ehemaligen städtischen Wachturms aus hat man einen wunderbaren Blick auf die gesamte Stadt. In der Tourist Information erhalten Sie die jeweils aktuellen Termine für diese Entdeckertouren.

Die Museumsstadt

Ingolstadts Geschichte – dies ist das zentrale Motto des Stadtmuseum Ingolstadt. In seiner Schausammlung präsentiert das Museum herausragende Objekte zur Archäologie der Region und zur Geschichte der Stadt Ingolstadt mit Schwerpunkt Herzogszeit und Universität. Ein originales Stadtmodell von 1571 führt in die glanzvollste Zeit Ingolstadts als herzogliche Residenz und erste Universitätsstadt ein; darüber hinaus berichtet das Museum von kurfürstlicher Repräsentation und Bürgerstolz, von Gelehrsamkeit, Kunstsinn und tiefer Religiösität. Für die kriegerische Geschichte der Festungsstadt steht besonders der Schimmel von König Gustav Adolf. Den Weg zur Industriestadt zeichnet die Handwerksabteilung mit einer begehbar wieder aufgebauten Schnupftabakstampfe nach.

"Geschichte" spielt auch im Audi museum mobile im Audi Forum Ingolstadt eine wichtige Rolle. Hier gehen historische Exponate und zeitgemäße Präsentationsformen eine spannungsreiche Symbiose ein, die den Gang durch die Vergangenheit zu einem ebenso informativen wie kurzweiligen Erlebnis werden lässt. Schon die ungewöhnliche Architektur, die hinter der voll verglasten Fassade das Prinzip der Jahresringe eines Baumstammes aufgreift, vereint symbolisch Dauer und Wandel. Moderne Präsentationstechniken mit Bildern, Inszenierungen und multimedialen Elementen stellen die zahlreichen Exponate in ihren historischen Kontext und lassen die Vergangenheit lebendig werden.

Auch die anderen Museen der Stadt spannen einen informativen wie erlebnisreichen Bogen zwischen Vergangenheit und Moderne: So zum Beispiel im deutschen Medizinhistorischen Museum, das medizinhistorische Gegenstände und chirurgische Instrumente von der Antike bis zur Gegenwart zeigt. Ebenso im Bayerischen Armeemuseum, dem ältesten militärgeschichtlichen Museum Deutschlands oder im Bauerngerätemuseum, das ein lebendiges Bild der Landwirtschaft in den letzten 200 Jahren zeichnet.

Die Top City für den Städtetrip

Zurück in der Gegenwart geht der Blick auf das "moderne" Ingolstadt – eine Stadt mit herausragenden Sehenswürdigkeiten und attraktiven Freizeiteinrichtungen: Traditionell, aber absolut trendy präsentiert sich Ingolstadt als Shoppingparadies Ingolstadt: Erobern Sie anziehende Einkaufswelten und genießen Sie das Smart Shopping im Ingolstadt Outlet Shopping Village, im WestPark Shoppingcenter, im Audi Forum Ingolstadt, in der Historischen Altstadt und beim Fabrikverkauf von Rosner und Bäumler. Nach ausgedehnten Shoppingtouren erwartet den Besucher Wasserspaß und Entspannung pur in einem der größten und modernsten Erlebnis- und Wohlfühlbäder Deutschlands, der Donautherme Wonnemar. In der von einem mediterranen Garten umgebenen Saunawelt und im orientalisch anmutenden Gesundheitsbad kann man dem Alltag wunderbar entfliehen und sich verwöhnen lassen.

Von klassisch, bayerisch bis hin zu modern und kultig reicht auch das Angebot der Gastlichkeit in Ingolstadt: Über vierzig engagierte Gastgeber freuen sich auf Besucher.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Text- und Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Tourist Information Ingolstadt

Bayern-Tourismus nach Kategorien

Bayern-Tourismus nach Bezirken

Bayernweite Tourismus-Suche

Bayernkarte

Tipps des Tages

Ihr Bonuspaket

Bewerben Sie Ihr Unter- nehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte effektiv und kostengünstig, jetzt mit dem einmaligen Frühbucher- rabatt, oder kostenlos im Probeabo.

Regional Ferieninformationen

Regional Ferieninformationen

News der letzten 60 Tage

Galerien