Pressemeldungen

Zehn Häuser in den exklusiven Kreis der Sightsleeping Hotels aufgenommen

MÜNCHEN (by.TM, 12. Dezember 2012). Zehn bayerische Top-Hotels wurden nach Abstimmung einer Expertenjury soeben in den exklusiven Kreis der Sightsleeping®-Hotels aufgenommen. Unter dieser Marke und mit dem Motto „Schlafen für Augenmenschen“ vereint die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (by.TM) exklusive Unterkünfte mit besonderem Ambiente. Die Hotelmarke richtet sich an kulturinteressierte Gäste, die individuelle Übernachtungsmöglichkeiten in Bayern suchen. Mit den zehn neuen Kandidaten stehen Urlaubern nun 38 Hotels unter der Marke Sightsleeping® zur Auswahl.

Die Fach-Jury, die einmal im Jahr zu Beratungen zusammen kommt, macht sich ihre Arbeit nicht leicht: „Wir müssen jeden neuen Bewerber einzeln und eingehend prüfen – damit der Anspruch unserer Hotelmarke gewährt bleibt“, sagt Dr. Martin Spantig, Geschäftsführer der by.TM. Über die Neuzugänge entschieden haben in diesem Jahr folgende Juroren: Dr. Martin Spantig, Deborah Gottlieb vom Magazin „Der Feinschmecker“, Kathrin Kinseher von der Münchner Akademie der Bildenden Künste, Angelika Schindel von der Gasteig München GmbH, Robert Freiherr von Süsskind von Schloss Dennenlohe, Uwe Frers von der Escapio GmbH sowie Kristina Bluemcke, Sightsleeping Themenmanagerin.

Ab 1. Januar 2013 sind folgende zehn Häuser neu bei Sightsleeping® mit dabei:

Lindner´s Romantikhotel, Bad Aibling
Das Lindner´s Romantikhotel in Bad Aibling im oberbayerischen Landkreis Rosenheim befindet sich seit sieben Generationen in Familienbesitz. Im ehemaligen Schloss Prantshausen im Aiblinger Ortskern kümmern sich die Chefinnen Erna und Gabi Lindner liebevoll um ihre Gäste. Ob bei Materialien, der Energietechnik und in der Gastronomie: Nachhaltigkeit wird bei Familie Lindner groß geschrieben.

Bergdorf Hüttenhof, Grainet
Das Bergdorf Hüttenhof in Grainet im Bayerischen Wald mit seinen Waldglashüttn ist ein exklusives Angebot für Menschen, die Abstand gewinnen und ausspannen wollen. Der Gast hat eine Hütte ganz für sich, komplett aus Zirbenholz und Naturstein. Die gemütlich eingerichteten Chalets haben vieles zu bieten, darunter eine private Sauna, einen Außenwhirlpool und eine freistehende Badewanne. Verwöhnt werden die Gäste mit regionalen Gerichten, die im Chalet serviert werden.

Hotel Eisenhut, Rothenburg ob der Tauber
Das Hotel Eisenhut ist altehrwürdig, geschichtsträchtig und weltbekannt: Anfang 2012 schaffte es das Haus im Herzen der Mittelalterstadt Rothenburg ob der Tauber in die "T+L 500"-Liste der weltbesten Hotels. Was so charmant ist? Die alten Patrizierhäuser, die liebevolle Einrichtung, der Service. So etwas spricht sich herum: Von Mario Adorf über Heinz Rühmann, Burt Lancaster, Erich Kästner, Winston Churchill, Königin Sylvia von Schweden: Alle haben sie hier schon geschlafen. Die Liste der prominenten Gäste ist lang.

Geldernhaus, Oberstdorf
Das Geldernhaus ist kein gewöhnliches Drei-Sterne-Hotel in Oberstdorf im Allgäu: Die Villa ist 1911 als Jagd- und Feriensitz der Grafen von Geldern- Egmont erbaut und wurde vor einigen Jahren stilgerecht renoviert. Ob im Salon, den Zimmern oder auf der Sonnenterrasse überall können die Gäste das historische Flair genießen. Das Haus ist ein Schmuckkästchen: Da ist die Bibliothek mit dem offenen Kamin, der Eingangsbereich mit dem schön bemalten alten Schränkchen, die knarrenden Holztreppen, die bis unters Dach führen. Und die Zimmer? Mit Laura-Ashley-Textilien romantisch eingerichtet.

Alpenhotel Krone, in Pfronten
Außen Denkmal, innen Design: Die Geschichte des Alpenhotels Krone Pfronten im Allgäu reicht zurück bis ins 18. Jahrhundert. Ehemals als hochstiftliches Amtshaus erbaut, bietet das Haus heute noch immer Alpenidylle – zeitgemäß interpretiert. Alle Zimmer sind modern eingerichtet, heimische Materialien wie Esche, Weißtanne und Loden zeigen aber, wo sich der Gast gerade befindet. Die Besitzer wollen bewusst reduzieren: So bleibt viel Raum für natürliches Wohlgefühl. Das Haus verwöhnt seine Gäste mit bayerischer Küche und verfeinert sie mit internationalen Einflüssen.

Hotel & Weingut Meintzinger, Frickenhausen
Frickenhausen ist einer der ältesten mittelalterlichen Weinorte in Mainfranken, dessen historisches Erscheinungsbild weitgehend erhalten ist. Und buchstäblich mittendrin steht das familiengeführte Hotel und Weingut Meintzinger. Das Hotel beweist, dass man in den Dörfern am Main höchst komfortabel und preiswert übernachten kann. Jedes der Zimmer ist auf seine Art einzigartig. Das bringt so ein altehrwürdig historischer Bau mit sich. Standard sucht man hier vergebens. Alle Räume sind individuell eingerichtet. Modern und komfortabel, aber ohne Stilbrüche.

Berghotel Schlossanger Alp, bei Pfronten
Schon der Blick auf die Allgäuer und Tiroler Berge lässt das Herz höher schlagen. Umringt von Fichtenwäldern, Bergwiesen und Jungvieh liegt in 1130 Metern Höhe das Berghotel Schlossanger Alp, unweit von Pfronten im Allgäu, das seinem Namen alle Ehre machte. Köchin Barbara Schlachter-Ebert bietet ihren Gästen Landhausküche auf höchstem Niveau.

Jugendherberge Nürnberg
Wenige Jugendherbergen in Deutschland werden eine ähnliche Lage vorweisen können wie die Franken: In Nürnberg liegt sie oberhalb der Altstadt - mit einem herrlichen Ausblick auf die Dächer der Nürnberger Altstadt. Das im 15. Jahrhundert als Kornspeicher erbaute Gebäude ist heute – nach grundlegenden Umbauten – eine komfortable Unterkunft für junge Leute in historischer Umgebung.

Romantisches Turmhotel zum Erasmus, Kelheim
Anlässlich des „Tags des Denkmals“ am 11. September 2011 wollte Robert Kreitmaier sein romantisches Turmhotel „Zum Erasmus“ in der östlichen Altstadt eröffnen. Das Gebäude aus dem 13. Jahrhundert wurde mit viel Liebe zum Detail in ein ansprechendes Hotel für verwöhnte Genießer und verliebte Brautpaare umgebaut. Das kleine, feine Haus verfügt über neun Zimmer mit Blick auf die Befreiungshalle, eine Suite und eine gemütliche Weinstube.

Bachmair Weissach, Tegernsee
Das Hotel „Bachmair“ in Weißach in Rottach-Egern ist nicht irgendein Hotel: 140 Jahre lang gibt es das Haus schon, im Jahr 1862 haben Maria und Lorenz Bachmair den „Gasthof zur Weissach” gebaut. Durch die Hofhaltung der Wittelsbacher am Tegernsee wurde schon damals das Tal vom Fremdenverkehr belebt und der Gasthof bereits im Zeitalter der Pferdekutschen viel besucht. In den 1990ern wurde das gesamte Anwesen verkauft und als eine Hotel- und Appartementanlage vermarktet. Seit August 2010 ist es wieder ein inhabergeführtes Hotel. Das Haus - eines der schönsten Hotels am Tegernsee – verbindet bayerische Tradition mit zeitgenössischem Design.

Alle Informationen über die Domizile, Veranstaltungen in und um die Hotels sowie den Sightsleeping®-Katalog zum Download gibt es auch im Internet unter www.sightsleeping.by oder auf Englisch unter www.sightsleeping.com.

Über BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (by.TM) ist die offizielle Marketinggesellschaft der bayerischen Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Mit über 31 Milliarden Euro Bruttoumsatz, 575.600 Gästebetten und 81 Millionen Übernachtungen (inkl. Camping) sichert die Leitökonomie Tourismus das Einkommen von mehr als 560.000 Einwohnern im Freistaat. Die geschützte Wortbild-Marke Bayern® ist das strategische Dach des professionellen Tourismusmarketings. Die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH ist der offizielle Markenhalter und bietet die Dachmarke Bayern® auch in Lizenzvermarktung an. Im Januar 2012 wurde eine strategische Neuausrichtung der by.TM beschlossen. Nach dem Aufbau zielgruppenspezifischer Submarken wie WellVital in Bayern®, Kinderland Bayern®, Lust auf Natur®, die Hotelmarke Sightsleeping® oder die Businessmarke Gipfeltreffen®, rückt ab 2013 die Dachmarke Bayern® in den Vordergrund der Aktivitäten. Die Marketingarbeit der by.TM wird sich auf jeweils eine große und schlagkräftige Sommer- und Winterkampagne konzentrieren, die von den Submarken gestärkt wird. Informationen zur Reisevielfalt Bayerns und zur BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH finden Sie unter www.bayern.by.

Ort: Bayern gesamt
Regierungsbezirk:

Quelle: Bayern Tourismus Marketing GmbH
Leopoldstr. 146
80804 München

Tel: +49 (0) 89 / 212397-0
Fax: +49 (0) 89 / 212397-99

http://www.bayern.by
tourismus@bayern.info

Bayern-Tourismus nach Kategorien

Bayern-Tourismus nach Bezirken

Bayernweite Tourismus-Suche

Bayernkarte

Tipps des Tages

Ihr Bonuspaket

Bewerben Sie Ihr Unter- nehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte effektiv und kostengünstig, jetzt mit dem einmaligen Frühbucher- rabatt, oder kostenlos im Probeabo.

Regional Ferieninformationen

Regional Ferieninformationen

News der letzten 60 Tage

Galerien