Pressemeldungen

Guten Rutsch!

München (by.TM, 22. November 2012). Rodeln ist ein sportliches Wintererlebnis mit hohem Spaßfaktor für alle Generationen. Auch diesen Winter werden wieder viele ihren Schlitten die Hausberge hochziehen. Die Bayern Tourismus Marketing GmbH (by.TM) stellt die schönsten Rodelbahnen vor: von kinderleicht bis anspruchsvoll rasant.

Die Längste: Die Winter-Naturrodelbahn am Wallberg
Sie hat bei Rodelfans längst Kultstatus: die Winter-Naturrodelbahn am Tegernseer Wallberg bei Rottach-Egern. Warum? Die Strecke bietet herrliche Weitblicke auf den See und die verschneite Bergwelt des Tegernseer Tals und beinhaltet etliche Kurven und Waldpassagen. Mit ihren sechseinhalb Kilometern Abfahrt ist sie längste gesicherte Bahn Deutschlands. Direkt unterhalb des Panoramarestaurants rauschen die Schlittenfahrer eine halbe Stunde hinab ins Tal. Dabei werden 825 Höhenmeter zurückgelegt. Wer keinen eigenen Schlitten mitbringen will: oben gibt es einen Schlittenverleih. Die mittelschwere Strecke ist temporeich und daher eher etwas für Fortgeschrittene, die es lieben, mit heißen Kufen übers kalte Eis zu brettern. Weitere Infos unter: http://www.wallbergbahn.de/deutsch/winter/rodelbahn/

Die Erleuchteten: Nacht-Rodeln in Oberstaufen im Allgäu
Dem Mondschein-Rodler geht es gemeinhin um ganze andere Dinge als Geschwindigkeit. Er weiß genau, wann er abends wo im Flutlichtschein und unter Sternenhimmel den Berg hinabgleiten kann und genießt das besondere Natur-Erlebnis in der Dunkelheit. Freunde des Mondschein-Rodels fahren zum Beispiel zur Imbergbahn oder zur Hochgratbahn nach Oberstaufen. Die Strecke am Imberg ist drei Kilometer, die am Hochgrat ist mit sechs Kilometern doppelt so lang. Schlitten können jeweils vor Ort ausgeliehen werden. Vollmondfahrten gibt es immer freitags von 17 bis 21 Uhr – ausreichend Schnee natürlich vorausgesetzt. Weitere Infos unter: http://www.bayern.by/rodeln-in-oberstaufen

Die Familienfreundliche: Kindgerechte Pisten im Bayerischen Wald
Mache Rodelstrecken bieten vor allem eines: Tempo und glühende Kufen für Profis. Der Bayerische Wald ist da anders. Er bietet kindgerechtes Rodeln. Am Arber können Familien ganz bequem mit dem Sessellift hochfahren und weiter ins „Arbär-Kinderland“ fahren. Dort werden die Bobs der Kleinen auf einem Förderband nach oben transportiert. Spaßig ist die Strecke mit moderatem Gefälle trotzdem – sie ist völlig ungefährlich und daher perfekt für Familien mit kleinen Kindern. Tipp für Eltern: Die Kleinen gut mit Skibrille und Schal einmummeln, denn der vorne Sitzende bekommt den ganzen Brems-Schnee ins Gesicht. Weitere Infos unter: http://www.bayern.by/winterrodelbahn-am-arber-bayerischer-wald

Die Bequeme: Naturrodelbahn ins Reit im Winkler Tal
Die meisten Rodelbahnen werden nicht von einem Lift bedient. Die Schlitten müssen also erst einmal hinaufgeschleppt werden. Einen Lift hat die Hindenburghütte in Reit im Winkl auch nicht. Aber sie hat einen Kleinbusservice. Das Wirtspaar Günter und Sissi Dirnhofer bietet seinen Gästen den Luxus, sie nach oben zu fahren. Vier Kilometer Aufstieg spart man sich damit, die man von oben auf einer kurvenreiche Strecke wieder hinabrutscht. Gerodelt wird traditionsgemäß mit stabilen Holzschlitten, die auf der Hindenburghütte verliehen werden. Für Rodelanfänger gibt es einen Übungshang unmittelbar oberhalb der Hindenburghütte Weitere Infos unter: www.hindenburghuette.de,
http://www.reitimwinkl.de/winterurlaub/winterurlaub-mit-kind-rodeln-funsport

Über BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (by.TM) ist die offizielle Marketinggesellschaft der bayerischen Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Mit über 31 Milliarden Euro Bruttoumsatz, 575.600 Gästebetten und 81 Millionen Übernachtungen (inkl. Camping) sichert die Leitökonomie Tourismus das Einkommen von mehr als 560.000 Einwohnern im Freistaat. Die geschützte Wortbild-Marke Bayern® ist das strategische Dach des professionellen Tourismusmarketings. Die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH ist der offizielle Markenhalter und bietet die Dachmarke Bayern® auch in Lizenzvermarktung an. Im Januar 2012 wurde eine strategische Neuausrichtung der by.TM beschlossen. Nach dem Aufbau zielgruppenspezifischer Submarken wie WellVital in Bayern®, Kinderland Bayern®, Lust auf Natur®, die Hotelmarke Sightsleeping® oder die Businessmarke Gipfeltreffen®, rückt ab 2013 die Dachmarke Bayern® in den Vordergrund der Aktivitäten. Die Marketingarbeit der by.TM wird sich auf jeweils eine große und schlagkräftige Sommer- und Winterkampagne konzentrieren, die von den Submarken gestärkt wird. Informationen zur Reisevielfalt Bayerns und zur BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH finden Sie unter www.bayern.by.

Ort: Bayern gesamt
Regierungsbezirk:

Quelle: Bayern Tourismus Marketing GmbH
Leopoldstr. 146
80804 München

Tel: +49 (0) 89 / 212397-0
Fax: +49 (0) 89 / 212397-99

http://www.bayern.by
tourismus@bayern.info

Bayern-Tourismus nach Kategorien

Bayern-Tourismus nach Bezirken

Bayernweite Tourismus-Suche

Bayernkarte

Tipps des Tages

Ihr Bonuspaket

Bewerben Sie Ihr Unter- nehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte effektiv und kostengünstig, jetzt mit dem einmaligen Frühbucher- rabatt, oder kostenlos im Probeabo.

Regional Ferieninformationen

Regional Ferieninformationen

News der letzten 60 Tage

Galerien