Relaxen im Thermalbad: Erholungsurlaub

Entspannt und gesund durch die Heilkraft des Wassers

Wussten Sie schon, dass die Wasserheilkunde in Deutschland ihren Anfang in Bayern nahm? Eine Region, die überreich mit Thermalquellen gesegnet ist sowie ein legendäres Selbstheilungswunder begründeten die wasserreiche Kurtradition. Im Folgenden finden Sie einige der berühmtesten Bayerischen Thermalbäder.

Bad Wörishofen und Sebastian Kneipp

Der Name Sebastian Kneipp ist heute jedem gesundheitsbewussten Menschen bekannt, doch wie begann eigentlich der Ruhm des legendärsten „Gesundheitsapostels“ von Deutschland. Am Anfang stand eine schwere Krankheit. Der Priesterseminarist Sebastian Kneipp war 1849 an Schwindsucht erkrankt, und die Ärzte hatten bereits alle Hoffnung aufgegeben. Der damals knapp Dreißigjährige hatte jedoch durch Zufall ein Buch über Wasserheilkunde in die Hände bekommen. In einem radikalen Selbstexperiment besiegte er seine Krankheit durch eine strenge Kaltwasserbehandlung. Später als Kneipp bereits Beichtvater im Kloster Wörishofen war, entdeckte er die Heilkräfte des Thermalwassers und baute seine Kenntnisse der Wasserheil- und Naturheilverfahren immer weiter aus. In Bad Wörishofen entstand Dank Sebastian Kneipp das erste Thermalbad auf deutschem Boden. Noch heute gehört die Therme in Bad Wörishofen zu den größten und schönsten Thermen Bayerns. Auf dem Kneipp-Parcours kann man alle Wasseranwendungen des großen Meisters auf der eigenen Haut spüren.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Das Kurbad der Könige – Bad Kissingen

Bad Kissingen Die Adelsgeschlechter Bayerns gehörten zu den ersten Kurgästen, welche die natürliche Heilkraft von Sole- und Thermalquellen zu schätzen lernten. Um die vorletzte Jahrhundertwende ließen sie an den Orten der Erholung einige spektakuläre Kurhäuser errichten, die zur geistigen Entspannung für einen gelungenen Kuraufenthalt beitragen sollten - Theater- und Konzertbauten im Jugendstil, Ballsäle und Pavillons, die sich gegenseitig an Schönheit übertrafen. Zum ausgesuchten Treffpunkt für einen Erholungsurlaub „de luxe“ wurde Bad Kissingen.

Bad Kissingen Noch heute ist Bad Kissingen laut einer Umfrage des Emnid-Instituts der „bekannteste Kurort Deutschlands“. Das Prädikat hängt vermutlich mit dem Ambiente des berühmten Bades zusammen, mit den prächtigen Bauten des genialen Architekten Max Littmann. Er schuf 1905 das intime Jugendstil-Theater und von 1911 bis 1913 die größte Wandelhalle Europas sowie den Regentenbau mit seinen imponierenden Sälen, allen voran der heute nach ihm benannte Max-Littmann-Saal. Der große, völlig holzgetäfelte Konzertsaal nimmt 1.100 Zuhörer auf. Musiker, die einmal hier gespielt haben, rühmen die Akustik des Saals.

Bad KissingenAuch der Besuch des Therapiezentrums Kurhausbad ist ein Erlebnis. Als der – ebenfalls von May Littmann im Jugendstil entworfene – Bau 1927 eingeweiht wurde, galt er als modernstes und großzügigstes Kurbad Europas. Imposant und festlich wirkt das Foyer mit rötlicher Terrakotta-Verkleidung an den Säulen und schimmernden Wänden aus Nymphenburger Porzellan, das Treppenhaus schmücken bleiverglaste Fenster. Zum Ruhm des Bades haben auch die Parks beigetragen, der riesige Luitpoldpark, der Kurgarten und nicht zuletzt der Rosengarten mit seinen 330 Rosensorten.

Bad KissingenDie Liste der illustren Kurgäste, die das Bayerische Staatsbad Bad Kissingen seit seiner Gründung besuchten, ist so lang wie in keinem anderen deutschen Bad. Als „Gräfin von Hohenembs“ reiste Elisabeth von Österreich [„Sisi“] stets inkognito an. Otto von Bismarck schlürfte gleich 15-mal bei seinen Kuraufenthalten das Heilwasser. Hunderte hochstehende Adelige, Kaiser und Könige, Dichter und Denker gaben sich an den Thermalquellen von Bad Kissingen die Ehre. Heute entspricht das Thermalbad „KisSalis“ den höchsten Ansprüchen an ein modernes Gesundheitszentrum.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Text- und Bildmaterial mit freundlicher Unterstützung des: Bayerischen Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Das Solebad – Die Rupertus-Therme in Bad Reichenhall

Bad Reichenhall Das Spa & Fitness Resort RupertusTherme verwöhnt mit den Naturschätzen des Bayerischen Staatsbads Bad Reichenhall / Bayerisch Gmain - mit AlpenSalz und AlpenSole, Latschenkiefer und Laist.  Eingebettet in eine beeindruckende Bergkulisse lädt der elegante Bau mit über 1000 Quadratmetern Wasserfläche, Fitness-, Wellness- und Beautybereich sowie einer großzügigen Saunalandschaft zum Wohlfühlen ein. 

Bad ReichenhallDirekt aus der Saline gelangt reinste AlpenSole in die zahlreichen Sprudel- und Entspannungsbecken des Spa & Fitness Resorts RupertusTherme.  Die wohltuende AlpenSole stärkt die Vitalkraft und verbessert zugleich das Hautbild und die Beweglichkeit. Entspannungsmassagen mit Alpenkräuteröl, AlpenSalz-Nassmassagen oder Softpackungen mit Soleschlick (Laist) runden das Wellnessprogramm ab.

Ein weiteres Thermalbad, in dem man das Salz, auch das „weiße Gold der Alpen“ genannt, in einem warmen Wasserbad auf seine Gesundheit wirken lassen kann, ist die Watzmann-Therme. Auf 900 Quadratmetern bietet sie neben den Thermalbecken viel Badespaß für die ganze Familie.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Text- und Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung der Kur-GmbH Bad Reichenhall

Wohlfühlland Ostbayern

Limes-ThermeWer sich in Niederbayern entspannen will, hat so viele verschiedene Möglichkeiten wie in kaum einer anderen Region Deutschlands. Nicht umsonst trägt der Bayerische Wald auch den Beinamen Wellness-Wald. Rund um Europas größtes Thermalbad Bad Füssing gruppieren sich das ländliche Bad Birnbach mit seiner Rottal-Therme und das sportliche Bad Griesbach - Hochburg für Golfer aller Güte und Herkunft - zum niederbayerischen Bäderdreieck. Weiter nördlich, im Bayerischen Jura gelegen, machen die Donaubäder Bad Gögging und Bad Abbach als Gesundbrunnen und Fitmacher von sich reden. In beiden gibt es den Badebetrieb schon seit den Zeiten der Römer. Sie gründen ihre Heilkraft auf die Kräfte von Thermalwasser, Schwefelquellen und Naturmoor.

Limes-ThermeAus einer anderen Quelle bezieht Deutschlands jüngstes Kneippheilbad Bad Kötzting seine Heilkraft. Bezugnehmend auf Pfarrer Sebastian Kneipp setzt man hier zum einen auf die schon immer vorhandene reine Luft und intakte Natur, zum anderen auf Kneipps ganzheitliche Therapie der "fünf Säulen" - gesunde Ernährung und Lebensordnung, viel Bewegung, die richtigen Kräuter und natürlich Wasseranwendungen. Neben den Kneipp'schen Wahrheiten haben in Bad Kötzting auch die asiatischen Weisheiten Platz: Hier ist die erste Deutsche Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beheimatet. Auf eine Entspannungsreise durch den Orient schickt hingegen der junge WellVital-Heilquellenkurort Sibyllenbad seine Gäste. Nahe dem böhmischen Bäderdreieck, lassen sich hier im orientalischen Badetempel die Badekulturen der Welt - vom türkischen Hamam bis zur indischen Ayurveda-Ölmassage - erleben.

Gezielte Unterstützung bei ihrer aktiven Gesundheitsvorsorge erhalten erholungssuchende Urlauber bei den Partnern von WellVital. Sechs Orte und 28 Hotels in Ostbayern sind nach den hohen Qualitätskriterien dieser Marke klassifiziert und bieten eine ganze Palette von Verwöhnmöglichkeiten an. Diese sind in acht verschiedene Bereiche unterteilt und bieten so klare Orientierung - von WellVital-Aktiv für sportliche Gäste, über das ganz der Schönheit und Körperpflege gewidmete WellVital-Beauty bis hin zu WellVital-Schlank, bei dem Ernährungsberater und Fitnesstrainer den Weg zur Idealfigur weisen.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Text- und Bildmaterial mit freundlicher Unterstützung von: Tourismusverband Ostbayern und den Limes-Therme

Die Südsee in Bayern – die Therme Erding

Therme Erding Ein Thermalbad, bzw. ein Wellnessbad der Superlative ist die Therme Erding nordöstlich von München. Das große Thermalbad wirkt mit seinen zahlreichen exotischen Pflanzen wie ein Südseeparadies mitten in Bayern. Daneben versprechen zahlreiche weitere Angebote wie Vitalquellen, Massagen und Anwendungen ein rundes Wohlfühlerlebnis. Einzigartig ist auch die größte Saunalandschaft Europas, die man in Erding erleben kann. Und wenn Ihre Kinder weniger Ruhe dafür aber das große Urlaubsabenteuer suchen, sind sie in Erding genau richtig. In der gigantischen Rutschenwelt Galaxy Erding hat sich wohl noch nie ein Kind gelangweilt.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Kristalltherme Fichtelberg

Kristalltherme FichtelbergAuch das Fichtelgebirge im Norden Frankens hat Entspannungssuchenden einige Perlen, oder, wenn man so will, Kristalle zu bieten. Direkt an der Ländergrenze zwischen Bayern, Böhmen und Sachsen, auf einer Höhe von über sechshundert Metern, an der europäischen Wasserscheide und am Ursprung gleich mehrerer bedeutender Flüsse, befindet sich dieser ideal gelegene Wasserkurort. Das Thermalwasser der Kristalltherme besitzt einen hohen gesundheitsfördernden Sole-Gehalt. Mineralien und Gestein prägen auch das Ambiente dieser schönen Therme, Marmorwände, von Edelsteinen geschmückt, umrahmen das Entspannungserlebnis im Thermalbad.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Frankentherme Bad Windsheim

Bad Windsheim Im Fränkischen gibt es ebenfalls eine große Auswahl an Thermalbädern für einen Kur- oder Wellnessaufenthalt. Darunter befinden sich die beiden Frankenthermen in Bad Königshofen und Bad Windsheim. Die Windsheimer Therme gewann 2007 den ersten Platz im Wettbewerb um den deutschen Tourismuspreis. Sie bietet zahlreiche Varianten der Entspannung im Wasser an. Ein besonderer Anziehungspunkt ist die wunderschön gestaltete Thermalbadehalle unter gläsernem Kuppeldach, sie ist Europas größtes ganzjährig beheiztes Salzwasserbad, das mit seinen subtropischen Temperaturen eine Atmosphäre wie am „Toten Meer“ vermittelt. Darüber hinaus wartet die Frankentherme Bad Windsheim mit weiteren drei Thermal-Sole-Becken auf und sogar mit einer Sole-Dampfkammer. Das Angebot der Therme wird mit Wellness-Oasen, einer Saunalandschaft, einem Kneipp-Becken und einer rundum gelungenen Wohlfühl-Architektur abgerundet.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Bayern-Tourismus nach Kategorien

Bayern-Tourismus nach Bezirken

Bayernweite Tourismus-Suche

Bayernkarte

Tipps des Tages

Ihr Bonuspaket

Bewerben Sie Ihr Unter- nehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte effektiv und kostengünstig, jetzt mit dem einmaligen Frühbucher- rabatt, oder kostenlos im Probeabo.

Regional Ferieninformationen

Regional Ferieninformationen

News der letzten 60 Tage

Galerien