Radfahrland: Fahrradferien - Fahrradurlaub

Fahrradferien in Bayern

Ein Fahrradurlaub liegt ganz im Trend der Zeit und kann auch in Bayern in allen üblichen Varianten genossen werden. Ob Tagestouren mit dem Rad, Erlebnisbiken oder Fernradwanderungen mit Gepäck, in Bayern warten vielfältige Möglichkeiten, Radrouten und echte Naturparadiese auf die Velozipedisten.

Das EldoRado im Bayerischen Wald

Bayerischen Wald Der Bayerische Wald ist das bayrische Radlerparadies schlechthin. Einerseits bietet die Region sinnenfrohes Genussradeln auf unzähligen gut ausgeschilderten Radwegen entlang von Flüssen wie Donau, Ilz oder Regen. Andererseits kann sportliches Aktivradeln über anspruchsvolle und naturbelassene Mountainbikepfade betrieben werden. Für Mountainbiker gilt das bayerische Mittelgebirge bereits als Paradies auf Biker-Erden. So lautete in der Zeitschrift MountainBike eine Überschrift „Bayerischer Wald, die Mutter aller Bike-Wegenetze“. Ein Höhepunkt ist sicher ein Tag im Bikepark Geisskopf in Bischofsmais. Auf diesen Strecken, die Namen haben wie „You go first“, „Freeride“ bis hin zu „Evil Eye“ braucht man schon etwas Übung. Wer nicht selbst fahren will, kann die Velokünstler auch vom Rand bewundern. Fast immer sind Profis auf den Strecken unterwegs und versuchen sich in wagemutigen Sprüngen und technisch ausgefeiltem Fahrstil.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Altmuehltal Radwanderer sollten unbedingt eine Tour über die Grenze planen. Der Böhmerwald in Tschechien oder das Mühlviertel in Österreich liegen nur einen Katzensprung entfernt. Hier bietet sich grenzenloses Radfahren an. Urwüchsige Wälder, naturbelassene Landschaften und großflächige Hochebenen aus Wiesen- und Steppenlandschaften prägen die Strecken. Ebenfalls fernab vom Straßenverkehr verläuft der Nationalpark-Radweg grenzüberschreitend durch die Naturparkregionen Bayerischer Wald und Böhmerwald. Vorwiegend auf ruhigen, idyllischen und meist unasphaltierten Forstwegen oder wenig frequentierten Nebenstraßen erkundet man eine der schönsten Landschaften Deutschlands, wie auch Tschechiens. Besonders reizvoll ist dabei die Landschaft des Hohenbogenwinkel, für Radwanderer noch ein echter Geheimtipp. Eine erlebnisreiche Strecke ist auch der Radweg von Regensburg nach Falkenstein, der über einen stillgelegten Bahndamm mitten durch die ursprüngliche Natur des Falkensteiner Waldes führt. Auch der Zellertaler Skulpturen-Radweg ist ideal für eine schöne Tagestour mit dem Fahrrad.

Ob Action-Biker oder Radwanderer - auf nahezu 7.000 Kilometern ist Radfahren im Bayerischen Wald ein belebender Urlaubs-Genuss. Dabei können Radurlauber von zahlreichen Service-Angeboten Gebrauch machen, angefangen beim günstigen Bayerwaldticket, das die Radmitnahme erlaubt bis hin zu Fahrradfreundlichen Unterkünften, in denen sogar Fuß- oder Beinmassagen geboten werden. Der Bayerische Wald ist kurzum ein echtes „EldoRado“ für den Radurlauber.

Detailgenaue Tourenbeschreibungen, Kartenmaterial und weitere Informationen zum Eldo Rado Bayerischer Wald finden Sie auf: http://www.bayernbike.de/

Oberpfalz

RadfahrenEine weitere Region, in der Urlauber sich auf schöne Tagestouren mit dem Rad begeben können, ist die Oberpfalz. Allein von Tirschenreuth gehen fünf Tagestouren aus, die zu wunderbaren Sehenswürdigkeiten, Kirchen und Klöstern führen. Auf zwei Rädern sind Sie hier der Vergangenheit auf der Spur und erfahren die abwechslungsreiche Schönheit der Oberpfalz. http://www.radfahren-wandern.de

Tourist-Tipps
  • Glötzl

    Fischbacher Strasse 15
    93142 Maxhütte-Haidhof

  • Alte Hofmark

    Am Schloß 1
    93128 Regenstauf


Zur Tourismus-Suche für Bayern

Altmühltal

Auch der Naturpark Altmühltal eignet sich hervorragend für Tagestouren mit der ganzen Familie. Über 166 km zieht sich die Radwanderroute Altmühltalradweg am Fluss entlang. Vorbildlich angelegte Radwege machen das Radfahren zum echten Erholungsvergnügen.

RadfahrenAuch dieser Radwanderklassiker kommt am Altmühltal vorbei. Der Donau-Radweg, der an der Donau-Quelle in Baden-Württemberg beginnt, führt durch Bayern nach Österreich und Ungarn bis zum Ziel in Budapest. Der Bayerische Streckenabschnitt ist besonders schön, besonders am Rande des Altmühltals, wo die Donau noch „jung“ ist, hat sich eine liebliche Flusslandschaft entfaltet, gesäumt von zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, Klöster, Burgen und Wallfahrtskapellen.

Ebenfalls durchs Altmühltal geht der Limes-Radweg. Hier erleben Sie Kilometer um Kilometer Europas längstes Freilichtmuseum und sind einem Weltkulturerbe auf der Spur. Entlang der Grenze, mit der sich die Römer einst vor den Germanen schützen wollten, sind zahlreiche archäologische Schätze aus antiken Zeiten zu bewundern. Weitere Radwege im Altmühltal sind der Drei-Täler-Weg und der Schambachtalbahn-Radweg.

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Textmaterial mit freundliche Unterstützung von Herrn Dr. Kaske GmbH & Co. KG,
Bildquelle:
Naturpark Altmühltal
Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Bayern-Tourismus nach Kategorien

Bayern-Tourismus nach Bezirken

Bayernweite Tourismus-Suche

Bayernkarte

Tipps des Tages

Ihr Bonuspaket

Bewerben Sie Ihr Unter- nehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte effektiv und kostengünstig, jetzt mit dem einmaligen Frühbucher- rabatt, oder kostenlos im Probeabo.

Regional Ferieninformationen

Regional Ferieninformationen

News der letzten 60 Tage

Galerien