Gipfelstürmer: Bergsteigen - Klettern

Bergsteigen und Klettern - die Topziele für Gipfelstürmer

Imposant und ehrerbietend ragen die felsigen Alpenspitzen in den Himmel und üben auf Bergsportler eine magische Anziehungskraft aus. Mit allen Kräften den Gipfel bezwingen! Das ist eine Anstrengung, die mit herrlichen Aussichten belohnt wird und mit dem einzigartigen Gefühl, etwas ganz Besonderes geschafft zu haben. Auch wenn die allerhöchsten Alpenberge in der Schweiz und Österreich zu finden sind - die Bayerischen Alpen bieten bereits zahlreiche Möglichkeiten und Ausgangspunkte für ein erhebendes Gipfelerlebnis.

Bergsteigen

Bergsteigen Es muss ja nicht gleich eine Steilwand sein. Eine Bergsteigertour setzt bereits eine solide sportliche Fitness voraus und ist ein etwas anstrengendes, aber imposantes Naturerlebnis. Hier kann man schon einmal Höhenunterschiede von über tausend Metern überwinden. Manche Wegstrecken führen über schmale Stege oder erfordern zusätzliche Absicherungen wie Klettereisen oder Sicherungsseile. Die anstrengenden Tagestouren mit speziellen Ausrüstungsgegenstände sollten unter Anleitung und Führung eines erfahrenen Bergsteigers unternommen werden. Viele davon sind jedoch ohne größere Vorerfahrungen möglich. Neben körperlichen Voraussetzungen wie Fitness und Kondition sollte man ein zumindest durchschnittliches Maß an Schwindelfreiheit und Trittsicherheit mitbringen.

In den Alpen können Gipfelstürmer zum Beispiel den Roten Flüh auf 2108 Meter Höhe ersteigen. Eine Bivak-Nacht unter sternenklarem Himmel gehört mit zur Tour, bevor man tags darauf wieder talwärts kraxelt.
Bergschule Rhoen

Noch höher hinaus geht’s bei der Gratwanderung auf die Zugspitze, die mit fast 3000 Höhenmetern Deutschlands höchster Alpengipfel ist.
http://www.hydroalpin.de/

Tourist-Tipps

Zur Tourismus-Suche für Bayern

Daneben gibt es noch zahlreiche Gipfelwanderungen, die als Tagestouren unternommen werden können. Zu den Toptouren des Bergsteigerportals "Höhenrausch" gehören:

  • Die Kampenwand in den Chiemgauer Alpen (1.669 m)
  • Der Hochkalter inbden Berchtesgadener Alpen (2.607 m)
  • Der Wallberg im Mangfallgebirge am Tegernsee (1.722 m)

Weitere Tagestouren für Ihren ganz persönlichen Gipfelsturm finden Sie auf dem Portal
http://www.hoehenrausch.de


Auf dem Internetportal der Zeitschrift "Bergsteiger" finden sich in jeder aktuellen Ausgabe anregende Beschreibungen für wunderschöne Bergtouren in den Alpen.
http://www.bergsteiger.de

Klettern und Climbing

kletternWer sich an die Klettersteige der Alpen heran traut, sollte schon ein wenig Erfahrung mitbringen. An der Zugspitze und in den Allgäuer Alpen gibt es einige Berge, die den Kletterer vor große Herausforderungen stellen. Hier geht es um das ganze Können beim Climbing und Abseilen, aber auch die Orientierung mit Karte und Kompass muss für längere Touren sitzen.

In der Alpinschule Oberstdorf kann man unter der Leitung erfahrener Ausbilder sein Können im Bezwingen der Berge trainieren.
http://www.oase-alpin.de

Oder man nutzt die Angebote des Summit-Clubs. Das ist die Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins.
http://www.dav-summit-club.de

Klettergebiete müssen dabei nicht unbedingt in den höchsten Regionen der Alpen liegen. Schließlich ist für den Kletterer die Steilwand die größte Herausforderung. Steil aufragende Felsmassive befinden sich aufgrund ihrer geologischen Entstehung auch häufig am Rande von Bergseen. So liegen rundum den Kochelsee drei spektaktuläre Felswände. Afrika-Wand, Betongwand und Frosch machen das Kocheltal zum Climbing-Paradies.

kletternAm Plankenstein dagegen sollte man sozusagen doppelt schwindelfrei sein. Die steilen Wände werden hier in einer Höhe von über 1.700 m erklommen. Mehrere Wände stehen dabei zur Auswahl und werden auf dem Bergsteigerportal "Steinmandl" beschrieben.
http://www.steinmandl.de

Eine Übersicht über Alpine Klettersteige findet man bei Alpinisten.info
http://www.alpinisten.info

sowie auf den Internetseiten der Zeitschrift "Bergsteiger"
http://www.bergsteiger.de

Praktische Hinweise

Gute Vorbereitung und praktische Tricks sind das A und O für Bergsportler, um gegen die Strapazen der Natur gewappnet zu sein. Auf folgenden Internetseiten finden Bergwanderer und Bergsteiger wertvolle praktische Tipps:

Eine umfassende Einführung in alle praktischen Belange des Bergwanderns findet man bei dem privaten Schweizer Autor Roman Koch
http://www.romankoch.ch/alpinismus/bergwandern.htm

Eine Checkliste zum Rucksackpacken finden Sie auf
http://www.wandern.com/wanderausruestung

Anleitungen zum Entfachen von Lagerfeuern, Zeltbau im Schnee oder Errichten eines Iglus.
http://www.alpinisten.info/wissen.html

Kletterhallen

	KletterhalleWer ersteinmal beschützt klettern möchte, ist in einer der zahlreichen Kletterhallen sehr gut aufgehoben, klettern mit geschulter Aufsicht. Darüber hinaus kann man sich über Winter in einer Kletterhalle fit halten. Wo sonst, wenn nicht in Bayern sind die schönsten Kletterhallen zu finden: http://www.alpinisten.info

Bayern-Tourismus nach Kategorien

Bayern-Tourismus nach Bezirken

Bayernweite Tourismus-Suche

Bayernkarte

Tipps des Tages

Ihr Bonuspaket

Bewerben Sie Ihr Unter- nehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte effektiv und kostengünstig, jetzt mit dem einmaligen Frühbucher- rabatt, oder kostenlos im Probeabo.

Regional Ferieninformationen

Regional Ferieninformationen

News der letzten 60 Tage

Galerien